Viele Menschen in ganz Österreich setzen sich tatkräftig für die Verbesserung der Lebensumstände in den Ländern des Südens ein - als EinzelkämpferInnen, in kleinen Freundeskreisen oder in selbst gegründeten Vereinen. Sie stehen in direktem Kontakt mit den Menschen in einem Zielland und setzen dort konkrete Projekte um.

Diese Initiativen finden sich oft in ähnlichen Situationen: Das persönliche Engagement ist groß. Zugleich gibt es Bereiche, wo man noch dazulernen möchte, um die eigene Arbeit noch wirksamer zu gestalten - etwa bei Öffentlichkeitsarbeit, bei Fundraising-Ideen, bei Steuer- oder Vereinsfragen, bei der Abwicklung von Transporten o.ä.

Vernetzung kann hier Abhilfe schaffen.

Andere Menschen engagieren sich in kleinen Gruppen, um Projekte der Entwicklungszusammenarbeit durch Spenden zu unterstützen oder um über die Nord-Süd-Problematik zu diskutieren und Bewusstsein dafür zu schaffen.

Diese Gruppen würden sich oft über mehr persönliche Kontakte und direkte Erlebnisberichte aus Projekten freuen. Umgekehrt kann ihr theoretisches Wissen für die "PraktikerInnen" oft wertvoll sein.

Vernetzung kann hier Abhilfe schaffen.

Wieder andere Menschen sind noch nirgends aktiv, möchten es aber werden, weil sie die Problematik für wichtig halten.

Sie wissen aber nicht ausreichend, welche Gruppen bereits in der Umgebung ihres Wohnortes aktiv sind oder an welchen Projekten in welchen Zielländern gearbeitet wird.

Vernetzung kann hier Abhilfe schaffen.

 

Daher wurde im Sommer 2010 das Projekt "1zu1 - Entwicklungszusammenarbeit auf persönlicher Basis" ins Leben gerufen, welches seit Sommer 2012 "1zu1 - Vernetzung entwickeln, Entwicklung vernetzen" heißt.

 

SOL - Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil und der Entwicklungshilfeklub möchten mithelfen, 1zu1-Initiativen untereinander sowie mit anderen entwicklungspolitisch interessierten Personen und Gruppen zu vernetzen. Mit dieser 1zu1-Vernetzungsplattform soll die Kontaktaufnahme ermöglicht, erleichtert und angeregt werden.

 

Wenn du dich registrierst und dann anmeldest,

kannst du zusätzlich zu den allgemein zugänglichen Seiten noch:

  • Eine Initiative, der du angehörst, in diese Plattform eintragen

  • Links vorschlagen, von denen du meinst, dass sie auch für andere interessant sein könnten

  • Deine Termine in den gemeinsamen Kalender eintragen.

  • Das Forum nutzen.

  • Workshops zu Themen, die von den 1zu1-Initiativen gewünscht werden/wurden, gratis in Anspruch nehmen

  • Tipps zu Projekteinreichungen, Spendenabsetzbarkeit und Public Relations downloaden.

 

Newsletter bestellen

Erscheint ca 5-6 mal im Jahr

Aktuell

 

MAhL ZEIT für Fernes 

Nah & Nachhaltig Nachkochen

*************************** 

 

 Mappe

Mal etwas Neues kochen, über interessante Initiativen erfahren und 1zu1 unterstützen, das kannst du jetzt ganz einfach mit der 1zu1-Rezeptkartenmappe. 

Vorschau auf die Mappe und eine Muster-Rezeptkarte hier, Bestellung hier.

 

AUCH TOLL ALS GESCHENKIDEE!!!!

 

Schwarzes Brett

 

Registrieren / Anmelden

Wenn du dich registrierst und dann anmeldest, kannst du Links vorschlagen, beim Forum mitreden usw und bekommst 5-6 mal im Jahr unseren Newsletter.




Kontakt zum 1zu1-Projekt:
Barbara Huterer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Impressum

 



Bildnachweis Titelleiste:
Entwicklungshilfeklub, "Mit sauberen Händen" – Schulkindern in Nepal ein gesundes Lernen ermöglichen /
FAMUNDI - damit Familien in Bolivien würdevoll leben können/
Mondo Bongo Africa

 

Ein Projekt von:
sol
&
ehklub

gefördert durch die:
ozea


europäisches Jahr für Entwicklung