Fünftes 1zu1-Vernetzungstreffen in Salzburg

 

Das fünfte 1zu1-Vernetzungstreffen fand am 6. April 2013 in der Robert-Jungk-Bibliothek in Salzburg statt. 16 Initiativen haben sich dort getroffen und wieder viel berichtet, diskutiert, reflektiert und einander näher kennengelernt.

Besonders spannend war der Workshop „Mit kolonialen Grüßen! Rassismus und Machtverhältnisse in der Entwicklungszusammenarbeit“. Die 1zu1-Initiativen waren sehr interessiert an diesem kritischen Thema, und uns als 1zu1-Team freute es sehr zu sehen, mit welch reflektierten Initiativen wir zusammenarbeiten. Nach der Mittagspause gab es beim „Markt der 1zu1-Initiativen“ viel Raum und Zeit, sich noch besser kennen zu lernen und auszutauschen.

Außerdem war der freie Radiosender Radio Helsinki aus Graz mit dabei, welcher eine sehr interessante Sendung zum Vernetzungstreffen gestaltet hat. (Link und Download: http://cba.fro.at/108359)

Das Treffen war wieder einmal sehr erfolgreich, die BesucherInnen gingen motiviert und bereichert nach Hause, und das 1zu1-Team freut sich bereits auf unser nächstes Zusammenkommen

 

Newsletter bestellen

Erscheint ca 5-6 mal im Jahr

Aktuell

 

MAhL ZEIT für Fernes 

Nah & Nachhaltig Nachkochen

*************************** 

 

 Mappe

Mal etwas Neues kochen, über interessante Initiativen erfahren und 1zu1 unterstützen, das kannst du jetzt ganz einfach mit der 1zu1-Rezeptkartenmappe. 

Vorschau auf die Mappe und eine Muster-Rezeptkarte hier, Bestellung hier.

 

AUCH TOLL ALS GESCHENKIDEE!!!!

 

Schwarzes Brett

 

Registrieren / Anmelden

Wenn du dich registrierst und dann anmeldest, kannst du Links vorschlagen, beim Forum mitreden usw und bekommst 5-6 mal im Jahr unseren Newsletter.




Kontakt zum 1zu1-Projekt:
Barbara Huterer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Impressum

 



Bildnachweis Titelleiste:
Entwicklungshilfeklub, "Mit sauberen Händen" – Schulkindern in Nepal ein gesundes Lernen ermöglichen /
FAMUNDI - damit Familien in Bolivien würdevoll leben können/
Mondo Bongo Africa

 

Ein Projekt von:
sol
&
ehklub

gefördert durch die:
ozea


europäisches Jahr für Entwicklung